10 einfache Tipps, um Ihr Zuhause zu sichern |  Sichern Sie Ihr Zuhause
Sicherheit Zuhause

10 einfache Tipps, um Ihr Zuhause zu sichern | Sichern Sie Ihr Zuhause

Jetzt günstig im Onlineshop Trapezbleche fürs Dach kaufen

Die zu Hause sollte immer ganz oben auf Ihrer Aufgabenliste stehen. Es gewährleistet die Sicherheit Ihrer Familie und Ihres Zuhauses. Es verringert auch die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs. Hier haben wir die Top 10 einfachen Tipps, die Sie unternehmen sollten, um Ihr zu sichern. Einige dieser Schritte sollten Teil Ihrer täglichen Routine sein. Andere brauchen zunächst etwas mehr Aufmerksamkeit und dann Wartung auf dem Weg. Beginnen wir also damit, worauf Sie achten sollten.

1. Türsicherheit

Die ist normalerweise das erste, was Einbrecher zu durchbrechen versuchen, um hineinzukommen. Daher ist es der erste Verteidigungspunkt und als solcher sollten Sie Zeit und Geld in diesen investieren. Aber worauf muss man achten? Überprüfen Sie, ob die Türschlossbeschläge nicht lose an Ihrer Tür sind. Sie sollten auch keine Probleme haben, den ins Schloss zu bekommen. Wenn Sie dies tun, ändern Sie es. Die meisten älteren Türen haben wahrscheinlich kurze Schrauben an Schließblechen und Scharnieren (durchschnittlich ca. 30 mm). Ersetzen Sie diese durch längere, wir empfehlen mindestens 75 mm.

Vergessen Sie nicht die Sicherheit für Schiebetüren

Eine Art von Tür, die oft weggelassen wird, wenn es darum geht, Ihr Zuhause zu sichern, ist die Schiebetür. Die meisten Schiebetüren haben generische billige Türschlösser. Ändern Sie dies in vertrauenswürdige und bekannte Marken wie Whitco oder Lockwood. Diese werden den Test der Zeit und der starken Beanspruchung bestehen. Wählen Sie eine, die nicht nur über die Knopfverriegelung verfügt, sondern auch mit einem Schlüssel arbeitet, um die Verriegelungsstärke zu erhöhen. Als nächstes versuchen Sie, eine Bodenschraube für Ihre Schiebetür zu installieren. Dies verleiht der Tür zusätzliche Festigkeit gegen erzwungenes Eindringen. Alternativ können Sie versuchen, eine Dübelstange in die Schiene zu legen, um auch jede Bewegung zu verhindern.

2. Hausschlüssel

Haben Sie bei Ihrem Einzug die Schlüssel für Ihr Zuhause geändert? Nein? Erledige dies so schnell wie möglich. Unabhängig davon, ob Sie ein Haus mieten oder gekauft haben, sind Ihre Schlüssel wahrscheinlich nicht das einzige Set, das im Umlauf ist. Eine beliebige Anzahl von Personen kann jederzeit auf Ihr Haus zugreifen. Die beste Lösung besteht darin, einen Schlossermeister zu verwenden, um entweder die Schlösser an Ihrer Tür zu ändern oder sie neu verschlüsseln zu lassen. Jetzt sind Sie die einzigen mit Ihrem Schlüsselsatz. Wenn Sie verschiedene Schlüssel für Türen rund um das Haus haben, sollten Sie erwägen, diese gleich zu verschlüsseln.

3. Sichern Sie den Ersatzschlüssel

Niemand möchte von zu Hause ausgesperrt werden. Es ist sicherlich nicht beabsichtigt. Aber wenn Ihnen diese Situation passiert, gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens: Mieten Sie einen Schlossermeister und lassen Sie ihn Ihr Zuhause für Sie freischalten. Oder zwei: Holen Sie sich Ihren Ersatzschlüssel aus einer verschlossenen und sicheren Schlüsselbox. Diese Schlüsselbox muss nicht ausgefallen sein. Alles, was Sie tun müssen, ist es auf einer festen Oberfläche (dh Wand) zu installieren und gleichzeitig außer Sichtweite zu halten. Richten Sie dann den Pin-Zugang ein und bewahren Sie Ihren Ersatzschlüssel auf. Getan! Sie müssen sich nie wieder Sorgen machen, dass Sie ausgesperrt werden.

10 einfache Tipps, um Ihr Zuhause zu sichern |  Sichern Sie Ihr Zuhause

4. Fenstersicherheit

Überprüfen Sie, ob Sie Fensterschlösser verschlüsselt haben. Aber wozu dienen Fensterschlösser? Es hält Eindringlinge fern, die nach einem einfachen Weg suchen. (Denken Sie an jene Szenen, in denen ein Eindringling in einem dieser Thrillerfilme leise das aufschiebt.) Obwohl es Diebstahl nicht unbedingt abschreckt, verzögert es ihren Versuch Steigen Sie ruhig ein. Um ihre Versuche weiter zu verzögern, sind auch Fensterbegrenzer nützlich. Daher können sich die Fenster nicht über einen bestimmten Punkt hinaus öffnen, der normalerweise die Größe einer oder zweier Grapefruits hat. Außerdem bietet es den zusätzlichen Vorteil, dass auch kleine Kinder nicht in einem stecken bleiben.

5. Sensor-Außenleuchten

Haben Sie bereits Sensor-Außenleuchten installiert? Reinigen Sie sie gut von Staub und Spinnweben. Überprüfen Sie, ob es in den Bereich zeigt, in dem Sie es benötigen. Hast du noch keinen? Holen Sie sich eine so schnell wie möglich installiert. Sie sind eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihr Zuhause zu sichern. Sensor-Außenleuchten bieten eine klare Sicht auf die Welt vor Ihrer Tür. Am wichtigsten ist, dass sie aufleuchten, wenn sich Menschen Ihrem Zuhause nähern. Was an sich potenzielle Einbrecher abschreckt, da sie im Licht sichtbar sind.

6. Garagentor

Schließen Sie Ihr Garagentor immer ab, egal ob mit einem Schlüssel oder einer Garagenfernbedienung. Lassen Sie den Schlüssel oder die Fernbedienung jedoch nicht in Ihrem Fahrzeug. Bewahren Sie es stattdessen mit Ihren anderen Schlüsseln oder in Ihrer Handtasche / Ihrem Rucksack am Schlüsselbund auf. Wenn Ihre Garagenfernbedienung zu sperrig ist, investieren Sie in eine kleinere Fernbedienung, die mit Ihrer Garage funktioniert.

7. Holen Sie sich einen Safe

Manchmal spielt es keine Rolle, wie gut die Sicherheit ist, sie werden hartnäckig einen Weg finden. Schützen Sie Ihre wertvollsten Besitztümer in einem Safe. Suchen Sie nach einem, der je nach Ihrem Anliegen feuer- oder diebstahlsicher ist. Für zusätzliche Festigkeit den Safe mit dem Boden verschrauben, was das Entfernen erschwert. Lassen Sie es am besten von den Fachleuten installieren.

8. Hinzufügen von Überwachungskameras

Das Hinzufügen von Kameras zur Sicherung Ihres Hauses ist ein Kinderspiel. Es gibt viele Kameras zur Auswahl. Von den drahtlosen Kameras, wie den batteriebetriebenen Reolink-Kameras. Diese Kameras eignen sich hervorragend zur Erfassung von Bewegungsereignissen und sind DIY-freundlich. Oder die festverdrahteten Kamerasysteme, die rund um die Uhr Filmmaterial aufnehmen, für deren Installation jedoch ein Fachmann erforderlich ist.

9. Werben Sie nicht für Wertsachen

. Zerlegen Sie die Verpackung Ihrer neuen Ausrüstung (ob sperrig oder nicht) und legen Sie sie auf den Boden Ihres Papierkorbs. Ein weiterer Tipp ist, Brieftasche und Schlüssel nicht in Sichtweite zu lassen. Suchen Sie sich stattdessen eine Schublade, in der Sie sie lassen können, und wechseln Sie diesen Ort regelmäßig. Haben Sie etwas Glänzendes und Teueres, das Sie von der Straße aus sehen können? Suchen Sie sich einen anderen Ort dafür oder holen Sie sich einige durchsichtige Vorhänge, die die Sicht versperren und dennoch das Licht hereinlassen. Während wir über Wertsachen sprechen, machen Sie eine Bestandsaufnahme von dem, was Sie haben. Die Liste sollte Seriennummern, Modelltyp und Quittungen enthalten. Machen Sie stattdessen Fotos für diese seltenen Gegenstände.

10. Weggehen?

Wenn Sie einen Kurzurlaub planen, sollten Sie ein paar schnelle Dinge tun. Lassen Sie zuerst Ihre Post anhalten oder eine vertrauenswürdige Familie, einen Freund oder einen Nachbarn die Post für Sie abholen. Zweitens machen Sie keine Werbung dafür, dass Sie weggehen. Vermeiden Sie es, Urlaubsfotos in sozialen Medien zu veröffentlichen, bis Sie zurückkommen. Sie wissen nie, wer Ihre Beiträge anzeigen kann. Drittens, lassen Sie es immer so aussehen, als wären Sie zu Hause, auch wenn Sie es nicht sind. Dies bedeutet, dass Sie zeitgesteuerte oder intelligente Lichter im Inneren installieren und sogar den Fernseher ein- und ausschalten müssen, um Geräusche zu verursachen. Oder lassen Sie ein vertrauenswürdiges Familienmitglied oder einen Freund ein paar Nächte bei Ihnen zu Hause verbringen.

10 einfache Tipps, um Ihr Zuhause zu sichern |  Sichern Sie Ihr Zuhause

Kommentar hinterlassen